Calima

Nachdem uns Amica im November und vor Weihnachten Lina verlassen haben, wurde unsere Gruppe, bestehend aus noch 4 Nasen, sehr ruhig.

Wir haben uns entschieden, wieder ein Mädchen dazuzunehmen und das haben wir bei Frau Schuberth, Tierhilfe Rhein-Hunsrück  e.V. bekommen. VIelleicht sollten wir einmal über eine Treuekarte nachdenken. *lach*

Calima kommt ursprünglich aus einer  unseriösen Zucht mit Californias. Sie hatte schon zwei Würfe, das zweite  Mal hat sie aber dann schon bei der Tierhilfe geworfen.

Die Vergesellschaftung verlief absolut ruhig und problemlos; wahrscheinlich auch, weil sie noch kein Jahr alt ist und entsprechend unterwürfig.

 

Amica hatte es ja "eingeführt", dass man sich gegenseitig das Öhrchen putzt und das hat Minou sofort bei ihr gemacht, nachdem sie sich entdeckt haben. Der Reihe nach haben sich Sarabi, Donata und Zazu dem angeschlossen.

 

Es gab kein Gerenne und Gejage, alle waren sofort offen für sie und haben mit ihr zusammen gefuttert.

 

 

Geschlecht: weiblich

Geburtsdatum: Frühjahr 2021

Bei uns seit: 11. Januar 2022

Spitzname:

Rasse: California-Mix

Gewicht: > 830 g

Eltern: unbekannt

Farbe: California-Rot-Weiß

Charakter:

Abneigung: 

Lieblingsfutter:

 

Wie Calima zu ihrem Namen kam: Auf einer Seite im Internet habe ich den Namen "Calea" gefunden. So sollte sie heißen. Als wir sie abholen gefahren sind, war auf der Autobahn ein LKW vor uns mit der Aufschrift "Kalima". Der namen gefiel uns auf Anhieb. Nun heißt sie "Calima", wie der Wind auf la Gomera, unser Lieblingsinsel.

Calima zeigt sich: