Unser neues Gehege

Wir haben ja im Herbst 2019 beschlossen, langsam unsere Meerschweinchenhaltung aufzugeben.

Es waren bereits gute 12,5 Jahre vergangen, die mit viel Freude mit und an unseren Meerschweinchen verliefen, aber auch mit vielen Sorgen, Gedanken und Tränen.

Nachdem unser Garfield uns verlassen hat, haben wir lange Gespräche geführt und beschlossen, noch einen Kastraten zu holen und dann langsam aufzuhören...

Aber das Schicksal hatte was ganz Anderes vor - so kam alles anders und wir hatten auf einmal 6 Meerschweinchen (zum ersten Mal überhaupt). Die ganze Geschichte könnt ihr nachlesen: Zazu, Sarabi und Donata

 

Als die Vergesellschaftung dann abgeschlossen war, haben wir beschlossen, dass wir dann auch ein neues Gehege bauen wollen.

Nach einiger Zeit reiflicher Planung, Überlegung, Winkelberechnung etc. sind wir vor Weihnachten 2020 los, um Holz zu besorgen.

 

Wenn ihr die Bilder anklickt, seht ihr die Beschreibungen dazu.

Es wurde gesägt, (sich) vermessen, berechnet, lackiert - abgeschliffen - neu lackiert, Sauerei gemacht, Kilometer um Kilometer auf der Treppe zurückgelegt, Material nachbestellt, - und ab und zu auch geflucht...
Aber die Vorfreude ist bei alldem ins Unermessliche gewachsen!

Das Gehege nimmt Formen an, der Schrittzähler von Kurt liegt mittlerweile mit einem Stück Apfelkuchen auf der Couch *lach* und im Schlafzimmer wird es langsam immer enger...

Die Bodenplatte haben wir noch im Schlafzimmer draufgemacht, danach haben wir aus Platz- und anderen Gründen im Nähzimmer weitergebaut.

Dann haben wir die Scheiben wieder rausgenommen. Es war ja nur zum gucken...jetzt wird weitergeschafft!

Zugegeben, das Gehege nach unten zu tragen, war alles andere als einfach. Aber wir haben das geschafft. *yeah*

 

Und da steht es nun an seinem Platz im Wohnzimmer! (Einzug war im Mai)

Taddaaa...

Wir lieben unser neues Gehege.

Es gefällt uns so viel besser, es ist noch besser durchdacht als das Alte und passt viel besser ins Wohnzimmer.

Was uns besonders freut, ist, dass unsere Schweinchen-Omi Lina mit ihren 7 Jahren (geboren im Februar 2014) auch noch das neue Gehege kennenlernen durfte.

 

Viiiiiiiielen Dank, mein Schatz! :*   *muig*

Unser altes Gehege, das wir im Oktober 2013 gebaut hatten, haben wir an eine Notstation verschenkt.

Dort zeigte man sich sehr dankbar. Wir haben einen Termin ausgemacht, Steffi und ihr Freund kamen das Gehege abholen und nun wohnen in ihm die älteren Meerschweinchen...

 


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie
Auch, wenn es uns gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst, wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: Uns. (Michael Aufhauser)