Brief vom Regenbogenland 2

Jetzt bin ich schon ein paar Monate über die Regenbogenbrücke gegangen und sie meinten, ich solle einen Brief nach Hause schreiben.

 

Es tut mir leid Mami, ich war so beschäftigt, dass ich nicht oft an zu Hause denke. Sie sagen, das sei okay, du würdest es verstehen. Ich hoffe du verstehst (ich glaube, du tust es).

 

Erinnerst du dich an den Tag, an dem ich mich nicht gut gefühlt habe und wir alle geweint haben? Ich erinnere mich nicht an viel, aber ich erinnere mich an Streicheleinheiten, Umarmungen und, dass ihr gesagt habt "wir lieben dich" und "und jetzt geh' ".

 

Ich wusste nicht, was ihr meint und ich bin los und durch Nebel gelaufen. Und sah die grösste Brücke, die ich jemals gesehen habe! Und so viele Freunde auf der anderen Seite! Sie spielten und tobten. Du hattest Recht, mir zu sagen dass ich dahin gehen soll.

 

Meine Füße wollten, dass ich gehe, aber mein Herz zog mich zurück.

 

Deine Zärtlichkeiten wurden leichter und leichter. Ich wollte zurück zu dir und mehr Liebe bekommen, aber meine Füsse fingen von selber an zu laufen.

 

Also ging ich über die Brücke.

Ich schaute zur Seite, weil da warst immer du. Aber dieses mal was es anders. Ich trug kein Halsband, keine Leine.

 

Ich war frei.

 

Auch, wenn du sonst immer neben mir warst und deine Liebe mich begleitet hat, Frauli, ich habe es alleine geschafft! Als ich ankam, warteten all meine Freunde schon - das war soooo cool!

 

Sie gaben mir Flügel und jetzt bin ich ein Schutzengel für unsere Erdenmenschen.

Jetzt können wir über euch wachen.

 

Du bist mein Fürimmer-Mensch und ich bin dein Fürimmer-Hund!! Wir hatten so ein schönes gemeinsames Leben und ich vermisse dich SEHR! Und ich wollte dich wissen lassen, dass ich glücklich bin am anderen Ende der Brücke.

Ich schicke dir einen anderen Erden-Engel, dass du nicht länger alleine bist, gebe ihm mein Herz mit, werde da sein und schauen, dass er deine Liebe schätzt - so wie ich es getan habe.

 

Wenn du mich vermisst - denke an einen Regenbogen und wisse, dass ich dort auf der anderen Seite bin, wartend, um wieder an deiner Seite laufen zu dürfen.

 

Ich bin in deinem Herzen. Ich liebe dich!

 

Ich bin da - schau nur hin!

 

Zeit zum spielen jetzt!

 

(Verfasser leider unbekannt)

 


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie
Auch, wenn es uns gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, wir hätten nichts erreicht. Erst, wenn es gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: Uns. (Michael Aufhauser)